Inhalt

Ausgabe 03.2021

Karl-Heinz Paqué
Editorial

Karl-Heinz Paqué // Editorial

Die Bundestagswahl hat komplizierte Ergebnisse hervorgebracht – und einige Überraschungen. Die kommende Bundesregierung wird große Baustellen vorfinden. Es gibt wirklich viel zu tun.

Liubou Kaspiarovich
Standard

Aktuell // In Kürze

Was bewegt die Welt? Was passiert in Gesellschaft, Politik und Kultur? Kurz notiert finden Sie hier einen Überblick.

Thema

Eine Frau und ein Mann stehen vor einem grün-gelben Hintergrund.
Analyse

Karl-Heinz Paqué // Eine Jugend, zwei Welten

FDP und Grüne erreichten bei der Bundestagswahl unter den Erstwählerinnen und -wählern jeweils 23 Prozent. Dafür gibt es gute Gründe. Sie entscheiden über die Politik von morgen.

Ein Mann im Anzug von hinten mit Konfetti
Interview

Ursula Münch // „Alles soll schöner, bunter, besser werden“

Die Politik-Professorin Ursula Münch über komplizierte Wahlergebnisse, neues Wahlverhalten und die Bereitschaft zu Zugeständnissen.

Drei Tischtenniskellen in gelb, rot, grün mit Sprechblasen als Bälle
Essay

Michael Hirz // Vor verschlossenen Türen

Aus den Sondierungsgesprächen in Berlin drang nur wenig nach draußen. Das ist gut so – und durchaus kein Versagen der Medien.

4 Menschen plakatieren einen Cubixwürfel mit den Farben der großen Parteien.
Analyse

Uwe Jun // Neu sortiert

Die Volksparteien erodieren, die Zahl politischer Wettbewerber wächst, Grüne und FDP gewinnen an Selbstvertrauen. Der Ausgang der Wahl verändert die deutsche Politik auf lange Sicht.

4 Menschen stehen an einer Kreuzung mit 4 Ampeln, die alle jeweils eine andere Farbe anzeigen (rot, gelb, grün, schwarz)
Meinung

Wolfram Eilenberger // Aus der Mitte entspringt der Fluss

Waren die Bundestagswahlen wirklich eine historische Zäsur? Mitnichten. Sie haben eine erstaunliche Kontinuität in der politischen Grunderwartung der Deutschen offenbart.

Gesellschaft

2 Menschen balancieren einen Balken über andere Balken hinweg
Meinung

Svenja Flaßpöhler // Sensible Zerstörung

Durch die zunehmende Gleichheit nehmen wir Unterschiede zwischen Menschen immer sensibler wahr. Doch inzwischen droht diese Sensibilität in Destruktion umzuschlagen: Sie vereint nicht mehr, sondern splittert die Gesellschaft in Gruppen auf und nimmt totalitäre Züge an.

Mädchen sitzt über Schularbeiten in der Küche und hat das Gesicht in den Händen
Interview

Kathinka Beckmann // Ein Drittel zeigt psychische Auffälligkeiten

Für Kinder und Jugendliche waren Homeschooling und Kontaktbeschränkungen besonders belastend. Die Koblenzer Pädagogikprofessorin Kathinka Beckmann über die Schule als Lebensort, die Bedeutung von Freunden und mangelnde Wertschätzung durch die Politik.

alte Straßenbahn mit Trittbrettfahrern, Anfang 20. Jahrhundert, schwarz-weiß
Interview

Sabine Döring // Moralisch sind wir verpflichtet, uns impfen zu lassen

Kommt die 2G-Regel nicht einer indirekten Impfpflicht gleich? Ja, sagt die Tübinger Philosophin Sabine Döring und erklärt, warum das angemessen ist. Eine Demokratie, in der Trittbrettfahrer keine Nachteile befürchten müssten, untergrabe ihr Fundament.

Menschen laufen auf einem großen Platz
Essay

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger & Ralf Poscher // Unter Überwachung

Wie stark stehen wir eigentlich unter Beobachtung? Keiner weiß es so genau. Dabei hat das Bundesverfassungsgericht der Politik hierzu schon vor mehr als zehn Jahren drei konkrete Pflichten ins Aufgabenheft geschrieben.

3 Briefumschläge mit Bügelschloss
Feature

Johannes Ritter // Spurlose Mails

Der aus Taiwan stammende Physiker Andy Yen hat ProtonMail erfunden – eine voll verschlüsselnde Nachrichtentechnologie. Mit ihr will er die Freiheit seiner Nutzerinnen und Nutzer sichern – indem er sie vor der Überwachung durch Staaten, Regime oder Konzerne schützt.

Felix Langrock
Kolumne

Felix Langrock // Die Zukunft gehört uns!

Die Altersgrenze von 18 Jahren beim Wahlrecht ist willkürlich: 16- und 17-Jährige können sehr wohl politische Entscheidungen treffen. Also sollten sie auch wählen dürfen.

Wirtschaft

Schriftzug KI Mensch Mensch KI
Essay

Jonas Gerding // Künstlich-intelligenter Jobmotor

Die künstliche Intelligenz wird den Arbeitsmarkt umkrempeln. Aber sie vernichtet keine Jobs, wie oft behauptet, sondern ist Schöpferin neuer Tätigkeiten.

Preisschild 15 Prozent auf alle
Essay

David Marsh // 15% auf alle

Mehr als 130 Staaten folgen einer G-20-Initiative und besteuern Unternehmen künftig mit mindestens 15 Prozent. Das ist weniger ein Verdienst des US-Präsidenten Joe Biden als vielmehr seiner Finanzministerin Janet Yellen.

Forstwirtschaftsbetrieb LKW mit Kran hebt Baumstamm
Reportage

Maike Rademaker // Einen Begriff begreifen

Die „wirtschaftliche Resilienz“, über die seit einer Weile viel diskutiert wird, bedeutet für jeden Staat, jede Gesellschaft und jedes Unternehmen etwas anderes. Doch angesichts einer unwägbaren Zukunft kann sich ihr keiner entziehen.

Karen Horn
Kolumne

Karen Horn // Marktplatz

Ordnungspolitik und Ordnungsrecht werden oft in einen Topf geworfen. Wie die Klimapolitik zeigt, ist das eine aber das Gegenteil des anderen. Das sollte auch die künftige Bundesregierung wissen.

Schwedenhäuser mit Wiese und See, auf den Dächern riesige Satellitenschüsseln die Strahlen aussenden
Interview

Ralph-Georg Tischer // Die Digitalisierung war schon vor Corona da

Der Geschäftsführer der Deutsch-Schwedischen Handelskammer, Ralph-Georg Tischer, über die Krise, die Kreativität der Wirtschaft und die Investitionsfreude in Schweden.

Illustration: Karl-Heinz Paqué
Kolumne

Karl-Heinz Paqué // Importierte Inflation

Die Politik muss alles tun, um Angebotsengpässe abzubauen, national durch schnelle Digitalisierung und Abbau von Bürokratie, global durch mehr freien Handel.

Kultur

Paul van Dyk
Interview

Paul van Dyk // Man hat eine Verantwortung, sich einzubringen

Die Kontaktarmut während der Pandemie habe die gesellschaftlichen Verwerfungen verschärft, sagt der weltweit gefeierte DJ Paul van Dyk. Der Liberalismus biete zeitgemäße Antworten.

Frau sitzt mit Virtual-Reality-Brille vor der Bayerischen Staatsoper
Essay

Sibylla Elsing // Mäusekino auf großer Bühne

Die Pandemie hat die Digitalisierung der Oper vorangetrieben. Das ist auch in Zukunft viel wert. Doch kein Streaming bietet die Atmosphäre eines Opernhauses.

Daniel Donskoy
Feature

Kira Brück // Witz und Lebensfreude

In Daniel Donskoys Talksendung „Freitagnacht Jews“ gibt es Trinkspiele, freche Fragen, und es wird viel gelacht. Damit macht der jüdische Schauspieler und Moderator das Jüdischsein cool.

Skulptur Rolling Horse Hauptbahnhof Berlin von Jürgen Goertz
Portrait

Jürgen Morlok // Die gesellschaftliche Freiheit muss der künstlerischen Freiheit vorangehen

Der Künstler Jürgen Goertz fordert mit seinen Skulpturen die Gesellschaft zum gedanklichen Widerspruch auf.

Filmszene: 4 junge Männer schauen sich ernst an. Ein Mann blutet im Gesicht.
Interview

Damir Lukačević // Antisemitismus ist leider brandaktuell

Damir Lukačević, Regisseur des Kinofilms „Ein nasser Hund“, und Hauptdarsteller Doguhan Kabadayi über Außenseitertum, den Platz im Leben und die Perfektion von Laienschauspielern.

Carl Melchior mit abstraktem Hintergrund
Portrait

Karen Horn // Mit einer großen Geste

Vor 150 Jahren wurde Carl Melchior geboren. Der jüdische Bankier, Mitglied der liberalen DDP, setzte seinen Sachverstand über Jahrzehnte dafür ein, die Bürde des Versailler Vertrags erträglich zu machen.

2 Buchcover
Buchrezension

Karl-Heinz Paqué & Eva Cheung // Über Menschrechte und Hongkong

Mit seinen vier Reden vor Gericht steht Alexei Nawalny in der Reihe der Dissidenten von Solschenizyn bis Sacharow. Sein kleines Buch ist ein großer Ruf nach Freiheit. Außerdem besprechen wir „Die letzten Tage von Hongkong“ von Marko Martin.

Finale

Basar, 2 verschleierte Frauen, ein Kind und 2 Männer, Afghanistan
Vor Ort

Alexander Görlach // Nichts ist gut in Afghanistan

Die Taliban haben den Krieg gewonnen und beherrschen das Land wieder. Jetzt bauen China, Russland und die Türkei ihren Einfluss aus. Schlechte Aussichten für die Menschenrechte.

Ein Afghane sitzt vor einer Moschee und hat viele Tauben in den Händen, im Hintergrund sind Menschen und viele Tauben
Vor Ort

Lynne O’Donnell // Der gescheiterte Krieg gegen den Terror

Der Westen hat Afghanistan im Stich gelassen. Dass das Land nach 20 Jahren des Kampfes in die Hände von Kriminellen gefallen ist, ist eine Schande, die auch Europa niemals vergessen darf.

Polizisten in Vollmontur mit pinkem Nebel
Standard

// Termine

Mit unseren Veranstaltungen ermutigen wir Menschen, sich aktiv im politischen Geschehen einzumischen. Hier finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen Highlights aus unserem Programm.

Alicia Lindner
Portrait

Alicia Lindner // 10 Fragen

Seit Marcel Proust sind Fragebögen das beste Mittel, um Persönlichkeiten in aller Kürze kennenzulernen.

Ein Angebot der

Liberal

Jahrgang 2021

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.